Datenschutz

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

                              

Informationen und Zustimmung zur Bearbeitung von personenbezogenen Daten

Erfüllung der Informationspflicht gem. Gesetz Nr. 643/1992Sb. über den Verbraucherschutz i.d.F. späterer Vorschriften.

 

INFORMATIONEN ZUR BEARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN IN DER GESELLSCHAFT VODŇANSKÁ DRŮBEŽ, A.S.

Vodňanská drůbež, a.s., mit Sitz in Radomilická 886, Vodňany II, 389 01 Vodňany, Ident.-Nr. (ICO) 253 96 480, eingetragen im beim Kreisgericht in České Budějovice geführten Handelsregister unter AZ Nr. B 1953 (nachstehend "VD" oder „Ges. VD“, oder "unsere Ges. VD" genannt), ist die Verwalterin Ihrer persönlichen Daten. Dies bedeutet, dass VD den Zweck und die Mittel der Bearbeitung der personenbezogenen Daten bestimmt, die Bearbeitung durchführt und die dafür gesetzlich festgesetzte Verantwortung trägt.

Dieses Dokument beinhaltet die allgemeinen Informationen betreffend die Art und Weise der Bearbeitung von personenbezogenen Daten durch VD, zu der es bei der Ausübung von Tätigkeiten der Gesellschaft Vodňanská drůbež, a.s. kommt, und über die  am häufigsten bearbeiteten Daten, welche die Gesellschaft in Übereinstimmung mit den Datenschutzbestimmungen, insbesondere mit der allgemeinen europäischen Verordnung EU Nr. 2016/679 (nachstehend „Verordnung“ genannt) bearbeitet.  

 

Hier nachstehend finden Sie die:

  1. ALLGEMEINEN INFORMATIONEN BETREFFEND DIE BEARBEITUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN IN DER GES. VD
  2. HINWEISE ZUR BEARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR GESCHÄFTSPARTNER DER GES. VD

HINWEISE ZUR BEARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ANSPRECHPSARTNER DER VERTRAGLICHEN PARTNER DER GES. VD

  1. HINWEISE ZUR BEARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN DER BEWERBER UM ARBEIT IM KONZERN VD
  2. HINWEISE ZUR BEARBEITUNG VON PERESONENBEZOGENEN DATEN DER BESUCHER DER WEBSEITEN DER GES. VD
  3. RISIKEN UND EMPFOHLENE VORGANGSWEISEN

Unsere Gesellschaft führt noch weitere Bearbeitungen von persönlichen Daten durch. Hinweise bezüglich dieser Bearbeitung werden lediglich den betroffenen Personen gezielt gewährt.

 

  1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU DER BEARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN IN DER GESELLSCHAFT VD

 

Grundsätze der Bearbeitung von personenbezogenen Daten

Bei der Bearbeitung von personenbezogenen Daten berücksichtigt die Ges. VD alle Rechte der betroffenen Rechtspersonen, wobei wir besonderen Wert auf die Einhaltung von insbesondere der folgenden Prinzipien legen:

Die personenbezogenen Daten werden korrekt, transparent und in Übereinstimmung mit gesetzlichen Bestimmungen bearbeitet.

Die Erfassung von personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zu legitimen Zwecken und derer Bearbeitung wird mit diesen Zwecken vereinbaren Methoden durchgeführt;

Bei der Bearbeitung von personenbezogenen Daten werden diese auf das unumgängliche Minimum für die Erfüllung des bestimmten Zwecks reduziert.

Zur Sicherung der Personenbezogenen Daten bei derer Bearbeitung werden sämtliche sinnvolle und verfügbare Mittel angewendet.

Wir bearbeiten lediglich genaue und aktuelle personenbezogene Daten; inkorrekte oder entbehrliche Daten werden berichtigt oder gelöscht.

Personenbezogene Daten werden über die für die Erfüllung der bestimmten Zwecke unentbehrliche Zeit aufbewahrt.

Die Bearbeitung von personenbezogenen Daten wird nur auf die Art und Weise abgewickelt, welche die Sicherheit der Daten garantiert, samt dem Schutz mittels technisch-organisatorisch Maßnahmen gegen unbefugte oder widerrechtliche Verwendung der Daten, derer Verlust, Vernichtung oder Beschädigung.

Welche personenbezogenen Daten werden bei VD bearbeitet?

Für die von uns festgesetzten Zwecke bearbeiten wir insbesondere die folgenden Kategorien der personenbezogenen Daten:

Identifikations- und Kontaktdaten: Name, Nachname, akademischer Titel, Geburtsdatum, Anschrift (Wohnsitz, Zustell- oder andere Kontaktadresse), bez. natürlicher Person/Unternehmer auch der Firmenname oder die Namenergänzung, der Sitz des Unternehmens und die Ident. Nr. (FN);

elektronische Kontaktdaten: Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Daten Box ID;

sonstige elektronische Angaben: IP Anschrift, Ortsdaten, die vom Internet Browser des Kunden ermittelten Daten etc.;

Informationen betreffend Bonität und Zuverlässigkeit der Person: Informationen betreff. Unbescholtenheit der Person.

Wie wir die persönlichen Daten erlangen?

Ihre persönlichen Daten erlangen wir von Ihnen, von Dritten, von den öffentlich zugänglichen Quellen oder aufgrund unserer eigenen Tätigkeit. Bei den von Ihnen zu erlangenden persönlichen Daten werden Sie von uns zuerst informiert, ob es sich um gesetzliche oder vertragliche Gewährung von persönlichen Daten handelt, ob es Gewährungspflicht gibt, und über mögliche Folgen bei der Nichtgewährung der Daten.

Die von Ihnen gewährten Daten sind insbesondere:

- die in Ihren Anträgen angeführten Daten und die im Zuge der zu schließenden Verträge mitgeteilte Daten;

- die beim Telefongespräch angeführten Daten;

- die beim Schriftverkehr oder persönlichen Gespräch erfahrenen Daten (samt elektronischer Kommunikation/per E-Mail)

 

Die von Dritten erlangte Daten sind insbesondere Daten von den:

- Organen der Staatsverwaltung oder Dritten, welche im Zusammenhang mit der Erfüllung unserer Pflichten oder aufgrund Sonderrechtsvorschriften bearbeitet werden;

- zusammenarbeitenden Dritten.

Bei Daten von öffentlich zugänglichen Quellen handelt es sich insbesondere um Daten von den:

- sozialen Netzwerken und vom Internet, sofern die Daten dort von der betroffenen Person selber veröffentlicht wurden;

- vom Handelsregister

- vom Insolvenzregister

Bei Daten betreffend unsere eigene Tätigkeit:

- bei Bewertung von Daten, die Sie uns in Zusammenhang mit der Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen selber gewähren.

 

Für welche Zwecke werden Ihre persönlichen Daten verwendet?

Ihre persönlichen Daten bearbeiten wir lediglich in dem für den jeweiligen Zweck unumgänglichen Umfang und über die Zeit, die für die Erfüllung des gegebenen Zwecks unumgänglich ist. Falls unumgänglich, können Ihre persönliche Daten auch zu anderen Zwecken benutzt werden, als für welche sie erfasst worden sind. Über derartige unumgängliche Zwecke wird die betroffene Person stets in vornherein informiert.

 

Bearbeitet werden Ihre persönlichen Daten insbesondere zum Zweck:

  1. a) Vertragsschließung, Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags und bei der Erledigung ihrer Anträge
  2. b) Erfüllung unserer rechtlichen Pflichten
  3. c) Schutz unserer berechtigten Interessen
  4. d) des Marketings.

 

Wie werden Ihre persönlichen Daten von uns bearbeitet und wie wird derer Sicherheit bewahrt?

Bei der Bearbeitung von persönlichen Daten geht unsere Gesellschaft stets so vor, damit Ihre persönlichen Daten gut abgesichert sind und nicht missbraucht sein werden können.

Die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten kann sowohl manuell als auch automatisch erfolgen. Die automatische Datenverarbeitung verläuft innerhalb der Informationssysteme der Ges. Vodňanská drůbež, ggfs. innerhalb der Informationssysteme unserer Datenbearbeiter.

Ihre persönlichen Daten werden insbesondere durch die entsprechenden Mitarbeiter der Ges. VD bearbeitet, die den Zugang zu persönlichen Daten zur Erfüllung ihrer Arbeitspflichten benötigen, und die zur Schweigepflicht bezüglich sämtlicher Fakten und Daten, die Sie während der Ausübung derer Arbeit benötigten, verpflichtet sind. Ferner haben den Zugang zu Ihren persönlichen Daten Mitarbeiter unserer Datenbearbeiter, dies allerdings lediglich in dem für die Ausübung derer Tätigkeit für unsere Gesellschaft unumgänglichen Umfang. Mit allen unseren Datenbearbeitern wird schriftlicher Vertrag über die Bearbeitung von personenbezogenen Daten geschlossen, welcher Garantien der Sicherheit ihrer persönlichen Daten beinhaltet.

 

Welche sind Ihre Rechte?

Sie können während der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten jederzeit die folgenden Rechte nutzen:

das Recht auf den Zugang zu Ihren persönlichen Daten, Anschaffung von Kopien der persönlichen Daten, welchen wir betreffend Ihre Person bearbeiten;

das Recht auf Korrigieren und Ergänzung Ihrer persönlichen Daten falls Sie erkennen sollten, dass wir falsche oder ungenaue Daten zu Ihrer Person führen;

das Recht auf Löschung Ihrer persönlichen Daten im Falle, dass die durch Rechtsvorschriften festgesetzten Bedingungen erfüllt worden sind;

das Recht auf Einschränkung der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten; auf Ihren Wunsch kann unter Einhaltung der durch Rechtsvorschriften festgesetzten Bedingungen der Umgang mit Ihren persönlichen Daten eingestellt werden;

das Recht auf Transferierbarkeit Ihrer persönlichen Daten an anderen Datenadministrator im Falle, dass wir Ihre persönlichen Daten aufgrund Ihrer Zustimmung oder zum Zweck Vertragserfüllung bearbeiten und die Bearbeitung automatisch verläuft;

das Recht Einwand gegen die Bearbeitung von persönlichen Daten einzulegen, sollten die persönlichen Daten zum Zweck berechtigter Interessen unserer Gesellschaft bearbeitet werden. Falls Ihrerseits Einwand erhoben wird, werden wir die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten einstellen, dies bis zur Nachweiserbringung unsererseits, dass es schwerwiegenden Grund zur Bearbeitung gibt, der Ihre Interessen oder Rechte und Freiheiten, die Bestimmung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsanforderungen überwiegt. Bei Bearbeitung persönlicher Daten zum Zweck des Angebots unserer Produkte und Dienstleistungen, werden wir aufgrund Ihrer Einwände derer Bearbeitung unverzüglich beenden.

Falls wir von Ihnen Antrag auf die Anwendung des vorstehend angeführten Rechts erhalten werden, wird der Antragsteller ohne unnötigen Verzug über die eingeleiteten Maßnahmen informiert; in jedem Fall binnen einem Monat nach dem Erhalt des Antrags. Diese Frist kann im Bedarfsfall und Hinsichtlich der Komplexität und der Anzahl der Anträge um weitere zwei Monate verlängert werden. Unsere Gesellschaft ist in bestimmten, durch die Verordnung festgesetzten Fällen, berechtigt dem Antrag zur Gänze oder nur zum Teil nicht stattgeben. Dies insbesondere in dem Fall, sollte der Antrag offensichtlich unbegründet oder unangemessen sein, insbesondere bei Wiederholung des Antrags. In solchem Fall kann unsererseits (i) angemessene Administrationsgebühr für die mit der Gewährung der angeforderten Informationen, Mitteilungen oder Verrichtungen verbunden Kosten verlangt und (ii) der Antrag abgelehnt werden.

Sollten beim Erhalt des vorstehend angeführten Antrags begründete Zweifel bezüglich der Identität des Antragstellers vorliegen, können wir die Gewährung ergänzender Informationen, die für die Identitäts-bestätigung notwendig sind, anfordern.

Informationen darüber, dass das Subjekt bei uns seine Rechte zur Geltung brachte und wie wir den Antrag erledigt haben, werden über eine angemessene Zeit (üblicherweise 3-4 Jahre) zum Zweck Nachweisführung, für die Statistik, Besserung unserer Dienstleistungen und zum Schutz unserer Rechte archiviert.

Sollte das Subjekt der Ansicht sein, dass VD seine persönlichen Daten unberechtigt benutzt oder seine Rechte auf andere Weise verletzte, hat es das Recht Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben (Úřad pro ochranu osobních údajů/Amt zum Schutz persönlichen Daten, Pplk. Sochora 27, 170 00 Praha 7) und Recht auf gerichtlichen Schutz.

Ferner möchten wir Sie Informieren, dass unsererseits keine Entscheidungen getroffen werden, die ausschließlich an automatisierter Datenbearbeitung samt Profilierung, die für Sie Rechtsfolgen haben würden, gestützt werden.

 

  1. HINWEISE FÜR VERTRAGSPARTNER DER GES. VD ZUR BEARBEITUNG VON PESONENBEZOGENEN DATEN

Diese Hinweise fassen Grundsätze der Bearbeitung von personenbezogenen Daten durch VD zusammen, dies betreffend persönliche Daten der bestehenden oder potentiellen Vertragspartner – natürlicher Personen.

Übersicht der bearbeiteten Datentypen und derer Quellen

Personenbezogene Daten der Vertragspartner – natürlicher Personen (nachstehend „Partner“ genannt), welche von VD bearbeitet werden, beinhalten insbesondere die von diesen Personen gewährten Daten (Namen und Nachnamen, Ort des Unternehmens, Ident.-Nr., Steuer-Ident.-Nr., Kontaktdaten/E-Mail Adresse und Telefonnummer, Geburtsdatum, Angaben vom Vertrag, in Rechnung gestellten, geschuldeten und bezahlten Beträge, Angaben über Leistungen und Kommunikation mit den Partnern (und derer Angestellten). Im Zusammenhang mit der Kommunikation mit dem Partner kann VD bestimmte technische Daten führen, d.h. die Zeit der erfolgten Kommunikation mit dem Partner und IP Adresse, von der der Schriftverkehr stattfand. Im Falle potentieller Vertragspartner – Unternehmer, kann VD Daten von öffentlichen Quellen benutzen (z.B. Webseiten oder Annoncen), um die potentiellen Partner telefonisch mit Angebot der Dienstleistungen ansprechen zu können. Solche Grunddaten kann VD in ihrem CRM System für die genannten Zwecke speichern.

 

 

Zweck der Bearbeitung

Das Hauptziel der Bearbeitung der persönlichen Daten des Vertragspartners ist die Schließung und die Erfüllung des geschlossenen Vertrags. In diesem Zusammenhang werden die Daten weiterhin zur Erfassung und ordentlicher Erfüllung von Vertragsverhältnissen der Gesellschaft, Kontrolle der Tätigkeiten unserer Mitarbeiter, für statistische Zwecke, weitere Entwicklung der Dienstleistungen der Gesellschaft, zum Zweck der Eintreibung von Forderungen und zum Schutz von Rechten Dritter (z.B. weiterer Vertragspartner), insbesondere zum Schutz vor illegaler Tätigkeit. Angaben (insbesondere von der Kommunikation mit dem Partner, wie IP Adresse und Zeit der Kommunikation) und ferner zum Zweck der IT Sicherheit von VD erfasst - Persönliche Daten des Partners werden von VD zum Zweck der Erfüllung der Rechtspflichten der VD verwendet, dies gem. Vorschriften, durch welche die Buchführung und Steuern geregelt werden, Vorschriften betreffend Schutz persönlicher Daten (dies sowohl des Partners als auch der für den Partner handelnden Personen), Vorschriften zur Regelung von Werbung  etc. wie auch zum Zweck des direkten Marketings (insbesondere zum Versenden von Angeboten unserer Produkte und Dienstleistungen, Ansprechen per E-Mail oder per Telefon).

 

Rechtsgrundlage der Datenbearbeitung

Die Rechtsgrundlage der Bearbeitung der persönlichen Daten bildet die unentbehrliche Bedingung der Vertragserfüllung (samt Eintreibung der entstandenen Forderungen), die berechtigten Interessen der Ges. VD (in Folge der Erfassung von Vertragsverhältnissen und derer Schutz vor rechtswidriger Tätigkeit incl. IT Sicherheit, und weitere Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen der Ges. VD, Datenbearbeitung für den direkten Marketing), berechtigte Interessen Dritter (insbesondere weiterer Vertragspartner, die sich an der Vertragserfüllung, an der sich auch der Partner beteiligen wird, beteiligen werden), und die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen (insbesondere Vorbeugung unerlaubter Handlungen, Erfüllung von Anforderungen gem. Vorschriften über den Schutz von personenbezogenen Daten) (insbesondere das Ges. Nr. 101/2000 Sb. und Verordnung über die Rechnungsführung und Erfüllung von Pflichten gem. Steuervorschriften).  

 

Recht auf Einwand

Wenn der Rechtsgrund für die Bearbeitung von personenbezogenen Daten des Partners das berechtigte Interesse der Ges. VD ist (es handelt sich insbesondere um Datenbearbeitung zum Zweck der IT Sicherheit, für statistische Zwecke und die weitere Entwicklung der Geschäftsverhältnisse der Ges. VD und den Rechtsschutz der Ges. D und Dritter), ist der Partner berechtigt aus Gründen betreffend seine konkrete Situation gegen solche Bearbeitung von persönlichen Daten Einwand zu erheben. In solchem Falle wird VD die persönlichen Daten nicht weiter bearbeiten, solange schwerwiegende berechtigte Gründe für die Bearbeitung bestehen, welche über den Interessen des Partners, seinen Rechten, Freiheiten stehen würden und sofern sie für die Bestimmung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen sollten. Der Partner kann seinen Einwand gegen die Datenbearbeitung mittels der nachstehend angeführten Kontaktdaten erheben, vorzugsweise per E-Mail unter osobni.udaje@voddrubez.cz. In Ihrer E-Mail führen Sie, bitte, die gegebene Situation an, die Sie zum Entschluss führt, dass VD die Daten nicht bearbeiten solle.

Im Falle von Datenbearbeitung zum Zweck direkten Marketings (Zustellung von Marketingberichten) kann der Einwand stets ohne Weiteres erhoben werden. In solchem Falle sind keine Gründe anzuführen, warum Sie nicht mehr wünschen Marketingberichte zugestellt zu bekommen. In diesem Fall wird der Einwand am besten erhoben, wenn Sie die Zustellung der Mitteilungen mittels des entsprechenden Links, der zu diesem Zweck an die Mitteilung angeschlossen ist, abmelden.

Wir machen Aufmerksam, dass in den vorstehend angeführten Fällen ab und zu parallel verlaufende Bearbeitung persönlicher Daten auch zu anderen Zwecken stattfinden kann, wodurch begründet sein wird, dass die Ges. VD die Daten weiterbearbeitet.

Datenbearbeitungsfristen

Die Kontaktdaten der Partner zum Zweck Versenden von Geschäftsmitteilungen wird VD so lange bearbeiten, bis der Partner seine Ablehnung der Zusendung äußert. Nichtsdestotrotz wird VD auch danach die Grunddaten bearbeiten, warum dem Partner Mitteilungen gesendet worden sind, dies über eine angemessene Dauer zum Nachweis der Rechtfertigung der Zusendung.

Die persönlichen Daten werden über eine angemessene Zeit mit Rücksicht auf den Zweck der Bearbeitung geführt (z.B. werden Verträge standardmäßig über die Dauer von 10 Jahren nach deren eingehen weiterhin geführt). Falls die Dauer der Bearbeitung durch Rechtsvorschriften festgesetzt ist, werden die persönlichen Daten über solche Dauer bearbeitet, solange die weiter angeführten Gründe keine längere Dauer rechtfertigen werden. Bei Festlegung der angemessenen Dauer der Bearbeitung von persönlichen Daten wird insbesondere von den Standpunkten ausgegangen: (i) Dauer der Verjährungsfrist, (ii) Wahrscheinlichkeit der Erhebung der Rechtsansprüche, (iii) übliche Marktvorgänge, (iv) Wahrscheinlichkeit und Bedeutung von drohenden Gefahren und (v) eventuelle Empfehlungen seitens der Aufsichtsorgane.

 

Aktualisierung der Angaben

Zum Zweck Datenaktualisierung kann VD unter den nachstehend angeführten Kontaktstellen (Adressen) angesprochen werden, vorzüglich per E-Mail unter osobni.udaje@voddrubez.cz.

 

Geschäftsmitteilungen

Angaben über unsere potentiellen, gegenwärtigen oder vergangenen Partner können von uns auch zum Zweck des sgn. direkten Marketings verwendet werden, dies in Form von Angeboten ähnlicher Produkte und Dienstleistungen, welche von Ihnen bereits abgenommen worden sind. Die Angebote werden typischerweise per E-Mails oder Telefon gemacht. Die Zusendung von Angeboten ist zeitlich unbegrenzt. Falls Sie allerdings den Wunsch äußern, dass wir Ihnen Angebote nicht mehr zusenden sollen, werden wir dies unterlassen. Wir werden allerdings weiterhin über eine angemessene Zeit Grundinformationen über die Zusendungen bearbeiten um nachweisen zu können, warum wir Ihnen die Angebote gesendet haben. Wir werden Ihre Daten zum Zweck Angebotszustellungen an keine Dritten übergeben (ausgenommen unserer Sublieferanten – Bearbeitern, die die Bearbeitung für uns ausführen werden).

Der Partner nimmt zu Kenntnis, dass ihm seitens VD gem. der Bestimmungen des § 7 Ges. Nr. 480/2004 Sb. Geschäftsmitteilungen zugestellt werden, er per unaufgeforderter directmail angesprochen wird, in welcher (directmail) Geschäftsmitteilungen betreffend Produkte, Handel und Dienstleistungen der Ges. VD beinhaltet sein werden. Der Partner kann diese Zustellung jederzeit bei VD per E-Mail unter osobni.udaje@voddrubez.cz zurückweisen. Falls vom Partner nicht anders ausdrücklich bestimmt wird, hat solche Zurückweisung keinen Einfluss auf Zusendungen anderer Geschäftsmitteilungen, ausgenommen derjenigen, auf die der Partner reagiert hat.

Wie wird die Bearbeitung verlaufen und was sind derer Konsequenzen

Die meisten Bearbeitungen werden per EDV abgewickelt, so auch Ihre Daten (z.B. in unserem CRM System mittels Outlook Anwendung betreffend E-Mails, mittels unserem Rechnungsführungssystem betreffend Angaben zur Rechnungsstellung etc.). Dadurch wird, allerdings, die Bearbeitung von Schriftlichkeiten in Kartotheken (Aufbewahrung gedruckter Verträge oder Visitenkarten), welche von unseren Mitarbeitern geführt werden, nicht ausgeschlossen sein.

VD wird die personenbezogenen Daten insbesondere in ihren Computersystemen und den Computersystemen der Bearbeiter bearbeiten. Schriftlichkeiten werden von VD in den Kartotheken der Gesellschaft geführt. Die Gewährung der bearbeiteten Daten seitens des Partners ist freiwillig (ohne die Gewährung bestimmter Daten können Verträge nicht geschlossen werden und in manchen Fällen werden bestimmte Daten gesetzlich angefordert, z.B. gem. Rechnungsführungsvorschriften).

 

Geburtsnummer

Wir werden Ihre Geburtsnummer nur dann bearbeiten, wenn Sie diese selber freiwillig im Vertrag anführt haben, oder falls dies gesetzlich vorgeschrieben wird (falls es nicht der Falls ist, besteht VD keineswegs darauf, dass Sie die Geburtsnummer im Vertrag anführen, d.h. lieber nicht angeben).

Sollte der Partner (natürliche) Person der Ges. VD seine Geburtsnummer in Zusammenhang mit geschlossenem Werkvertrag angeben, ist er als die die Geburtsnummer tragende Person im Sinne des 13c Abs. 1 Ges. Nr. 133/2000Sb. damit einverstanden, dass VD die Geburtsnummer zum Zweck Vertragsführung, Leistungsgewährung und Schutz ihrer (VD) Rechte verwendet wird und zu diesem Zweck die Daten archiviert, bearbeitet und nutzt. Jedweder Widerruf der Zustimmung gem. diesem Artikel hat keinerlei Einfluss auf die Berechtigung der Ges. VD auf die Bearbeitung von Informationen und Angaben haben, die sich aus den entsprechenden Rechtsvorschriften ergeben, es sei denn, die Rechtsvorschriften würden ausdrücklich anders bestimmen.

Übergabe von persönlichen Daten an andere Personen (Empfänger der persönlichen Daten)

Nicht alle Bearbeitungen von personenbezogenen Daten werden von lediglich unserer Gesellschaft durchgeführt. Von Zeit zu Zeit werden dazu Dritte, d.h. Bearbeiter von personenbezogenen Daten, engagiert. Wir bemühen uns nur solche Bearbeiter auszuwählen, die entsprechend verlässlich sind.

VD kann personenbezogene Daten Dritten nur in dem Fall zugänglich machen, wenn dies durch Rechtsvorschriften vorgeschrieben wird, und wenn der Partner dazu seine Zustimmung erteilt hat. VD macht persönliche Daten nur im üblichen Umfang zugänglich und nur Bearbeitern oder anderen Empfängern – Lieferanten externer Dienstleistungen (Programmierern oder anderen unterstützenden technischen Dienstleistungen, Lieferanten von Computersystemen, Server Dienstleistungen, zum Zweck E-Mail Versendung und Anbietern von Archivierungsdiensten), Anbietern von Datensicherungsservern, Betreibern von durch VD genutzten Technologien, welche die Daten zum Zweck Sicherstellung der Funktion der entsprechenden Dienstleistungen verwenden.  Ferner können personenbezogene Daten im unumgänglich Umfang Rechts-, Steuer- und Wirtschaftsberatern und Rechnungsprüfern zum Zweck Gewährung von Beratungen und Personen, welche mit VD den Konzern bilden, gewährt werden. Persönliche Daten betreffend Schuldner können Gesellschaften, welche Versicherungen von Forderungen gewähren und anderen Gesellschaften zum Zweck Eintreibung von Forderungen gewährt werden. Auf Anforderung oder beim Verdacht auf widerrechtliche Handlung können persönliche Daten auch öffentlich-rechtlichen Organen übergeben werden.

Übergabe von personenbezogenen Daten ins Ausland

Während gemäß der EU Verordnung das Prinzip freier Bewegung von Personen innerhalb der EU Länder gilt, wird die Übergabe von personenbezogenen Daten ins Ausland außerhalb Europäischer Union gesetzlich geregelt. Von unserer Gesellschaft werden keine personenbezogenen Daten außerhalb der EU Länder gewährt. Es kann allerdings passieren, dass Ihre persönlichen Daten im Computersystem bearbeitet werden, wobei sich die dazu verwendeten Server außerhalb der EU Länder befinden können, auch wenn wir solche Situationen zu vermeiden anstreben. Hinsichtlich der im Rahmen des Unternehmens verwendeten Systeme würde es sich höchstens um Systeme handeln, welche Server innerhalb der US Staaten ausnützen würden. In solchem Falle würden wir als Vertragspartner dazu Gesellschaften wählen, welche die von der EU Kommission festgesetzte Bedingungen betreffend sichere Datenübertragung zwischen EU und USA, sgn. Privacy Shield, erfüllen. Falls wir Ihre persönlichen Daten außerhalb der EU Länder übergeben würden, werden Sie im Bedarfsfall darüber auf geeignete Art und Weise informiert.

 

HINWEISE ZU BEARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN FÜR ANSPRECHPERSONEN DER VERTRAGSPARTER DER GES. VD

Im Rahmen der Bearbeitung personenbezogener Daten aktueller oder potentieller Vertragspartner werden bei VD sowohl Daten über derer Ansprechpartner (wie auch derer gesetzlichen Organe oder Angestellten, die mit VD verhandeln) bearbeitet. Im Rahmen dieser Angaben werden üblicherweise Name und Nachnahme solcher Personen, derer E-Mail, Arbeitsposition, Tel. Nr. und ggfs. Protokolle von den Verhandlungen mit diesen Personen bearbeitet. Die Angaben werden für dieselben Zwecke und im ähnlichen Umfang und über ähnliche Dauer wie Daten der Vertragspartner bearbeitet. Die einzelnen VD Mitarbeiter können eigene Verzeichnisse der Ansprechpartner führen (Adressverzeichnis Visitenkarten Katalog). Telefonnummern der Firmengeräte, von denen Gespräche geführt wurden, werden über eine angemessene Dauer zum Zweck Verrechnung von Telekommunikations-dienstleistungen, zum Schutz der Rechte der Ges. VD und zur allfälligen Unterscheidung zwischen privaten und dienstlichen Gesprächen gespeichert. Den Zugang zu solchen Daten haben neben den Administratoren des Systems lediglich Mitarbeiter, von derer Geräten die Kommunikation stattfand.

 

  1. HINWEISE ZU BEARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN DER STELLENBEWERBER

In diesem Dokument werden Grundsätze für die Bearbeitung von persönlichen Daten der Stellenbewerber bei VD zusammengefasst. Die Ges. VD wirkt im Verhältnis zu den Bewerbern als Administrator.

 

Welche Ihre Daten werden von uns bearbeitet?

Wir werden Ihre uns von Ihnen übergebenen Daten oder Daten, mit derer Übergabe Sie einverstanden sind, bearbeiten, z.B. im Rahmen von Servern für Teilung von Bewerberdaten (typischer weise Daten aus Ihrem Lebenslauf, ausgenommen Ihres Namens und Nachnamens und Kotaktdaten wie z.B. Informationen über Ihre vorhergehende Arbeitserfahrung, Ihre Sprachenkenntnisse etc., und ferner Daten, die wir im Rahmen von Schriftverkehr mit Ihnen erhalten haben), oder Daten, die wir bei einfacher Prüfung Ihrer persönlichen Daten aus öffentlichen Quellen, z.B. dem sozialen Netzwerk Linkedln) erlangt haben (auch hier wird es sich um unentbehrliche Daten handeln, die im Rahmen des  gesetzlich zugelassenen Umfangs zur Prüfung des Bewerbers, insbesondere zur Prüfung der im Werdegang des Bewerbers angeführten Informationen dienen). Im Bezug zu dem mit Ihnen geführten persönlichen oder telefonischen Gespräch können wir auch unsere Beobachtungen anmerken, wie Sie auf uns gewirkt haben und ob Ihr Auftreten den im Lebenslauf angeführten Eigenschaften entspricht.

Falls Sie von uns angesprochen werden, ohne dass sie dazu in voraus ihre Zustimmung gegeben haben, werden wir dies lediglich aufgrund von Daten tun, die Sie zu diesem Zweck veröffentlicht haben.

In Zusammenhang mit Ihrer Reaktion auf das auf unseren Webseiten annoncierte Inserat mit Stellenangebot können wir auch bestimmte technische Daten speichern (das Datum Ihrer Antwort und IP Adresse, von der die Antwort abgesendet wurde).

Sofern wir Ihre Zustimmung mit der Verwendung Ihrer persönlichen Daten erhalten, werden wir Information darüber, wie die Zustimmung erteilt wurde und wann sie widerrufen wurde, führen.

 

Wie erhalten wir Informationen über Ihre Person (aus welchen Quellen) und wie wir sie bearbeiten werden?

Die Informationen werden wir vorrangig von Ihnen erhalten.

Bei der Suche nach der Belegung von spezialisierten Stellen können von uns auch Personen angesprochen werden, zu denen wir Kontakt aus öffentlichen Quellen erlangt haben, z.B. über Linkedln, ohne seitens der Personen zuvor angesprochen geworden zu sein. In solchen Fällen werden Sie als möglicher Kandidat mit Angebot Ihrer Teilnahme im entsprechendem Bewerbungsverfahren oder betreffend Ihre Eintragung in unsere Datenbasis der Stellenbewerber angesprochen werden. Im Falle Ihrer Zustimmung werden wir Sie in die enge Auswahl für die gegebene Stelle oder in unsere Datenbasis einbeziehen. Sollten wir Ihre Zustimmung nicht bekommen, werden Ihre Angaben weiterhin zu diesem Zweck bearbeitet (wir können allerdings über eine angemessene Dauer die Grundinformation führen, dass Sie von uns angesprochen worden sind und warum). 

Falls Sie uns Angaben über Ihre Referenzen gewähren (Kontakte zu Ihren ehemaligen Kollegen etc.) und einverstanden sein werden, dass wir sie ansprechen, werden wir im angemessenen Umfang auch die von Ihnen erhaltenen Daten bearbeiten.

Bei Stellenbewerbern werden auch unsere Webseiten angewendet.

Die Übergabe von personenbezogenen Daten (z.B. in Form von Antwort auf Annonce oder ausgefülltes Formular auf den Webseiten), oder die Zustimmung mit der Aufnahme in die Angebotseinholung ermöglicht die Verwendung von personenbezogen Daten zur Auswahl des geeigneten Kandidaten auf bestimmte Stelle im Rahmen verlaufenden Auswahlverfahrens, ggfs. eines anderen parallel verlaufenden Verfahrens zum Belegen einer ähnlicher Position. Falls wir personenbezogene Daten zum Belegen anderer Stellen oder für zukünftige Auswahlverfahren benutzen möchten, werden wir Ihre Zustimmung dazu einholen.  

Wir machen Sie darauf Aufmerksam, dass Sie Ihre Zustimmung mit der Einbeziehung Ihrer Person ins Auswahlverfahren jederzeit kostenlos widerrufen können. Sie können sich an unsere Mitarbeiter von der HR Abteilung wenden, dies vorzüglich per E-Mail unter osobni.udaje@voddrubez.cz.

 

Beim Widerruf Ihrer Zustimmung oder im Falle Ihres Antrags auf Aufhebung Ihrer Teilnahme am Auswahlverfahren werden Sie von dem Verfahren ausgeschieden. Durch den Widerruf der Zustimmung bleibt allerdings die Gesetzlichkeit der aufgrund der vorherigen Zustimmung ausgehende Datenbearbeitung unberührt.

 

Den Kontakt zu Ihnen können wir ferner von dem von Ihnen veröffentlichten Werdegang mittels des Systems der gemeinsamen Datennutzung, zu dem Sie sich angeschlossen haben, erlangen (z.B. Server jobdnes,cz oder jobs.cz). Diese Systeme ermöglichen es, mit Ihrer Zustimmung, die gemeinsame Datennutzung (Werdegänge).

 

Wozu (zu welchem Zweck) werden Ihre Daten von uns bearbeitet?

Ihre persönlichen Daten werden vorrangig zur Auswahl des am besten geeigneten Kandidaten zur Belegung der offenen Stelle (samt externer Zusammenarbeit) beim Auswahlverfahren verwendet. Falls Sie zur Belegung der gegebenen Stelle ausgewählt werden und mit Ihnen Vertrag geschlossen wird, können die von Ihnen übergebenen Angaben (insbesondere Ihr Werdegang) Bestandteil Ihrer persönlichen Akte werden.

Ihre Grundidentifikationsdaten, die in Ihrem Schriftverkehr mit uns angeführt waren, oder sich in  Folge Ihrer Aktivität auf unseren Webseiten ergeben haben (z.B. in Folge Ihrer Antwort auf unsere Annonce), werden von uns auch zum Schutz der Rechte unserer Gesellschaft oder Dritter gegen allfällige rechtswidrige Handlungen und zum Zweck der IT Sicherheit unserer Webseiten und des Netzwerks verwendet.

Die Angaben darüber, auf welche Weise wir von Ihnen Ihre Zustimmung oder die Grundangaben über Ihre Person erlangt haben, werden wir sowohl zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten verwenden, insbesondere in Übereinstimmung mit den Vorschriften über den Schutz persönlicher Daten (Ihre Zustimmung mit der Datenbearbeitung etc.) und eventuell zur Prüfung von Vertragserfüllung, die mit den Betreibern der vorstehend angeführten Dienste zur Teilung von Werdegängen geschlossen worden sind.

Wie lange werden von uns Ihre Daten bearbeitet?

Die Bearbeitung von persönlichen Daten für den Hauptzweck, d.i. für die Auswahl des am besten geeigneten Kandidaten zur Belegung von offenen Stellen beim Auswahlverfahren wird bis zu dem Zeitpunkt durchgeführt, bis die gegebene Stelle belegt wird und ferner über ca. 6 Monate lang nach der erfolgten Belegung (damit wir Sie in Sachen Stellenangebots ansprechen können, falls der als Erster ausgewählte Kandidat sich nicht bewehren sollte; nach dem Verlauf dieser Zeit können über eine bestimmte Zeit noch E-Mails archiviert werden, die wir mit Ihnen zum Zweck Schutz unserer Rechte oder Rechte Dritter wechselten). Falls mit Ihnen unsererseits Arbeitsverhältnis geschlossen wird, wird der von Ihnen präsentierte Werdegang und sonstige Ihre Angaben zu Ihrer Person Bestandteil Ihrer persönlichen Akte werden; bearbeitet werden die Daten über die Dauer der Führung der Akte.

Falls wir von Ihnen Ihre Zustimmung mit der Verwendung Ihrer Angaben zum Zweck zukünftiger Angebote offener Stellen bekommen werden, werden wir die Daten für den vorstehend angeführten Zweck bis zum Widerruf Ihrer Zustimmung bearbeiten.

Zum Nachweis der Erfüllung unserer Pflichten nach den Vorschriften über den Schutz von personenbezogenen Daten können wir auch nach dem Widerruf der Zustimmung die Informationen darüber führen, wie und zu welchem Zweck wir Ihre Zustimmung erhalten haben (üblicherweise über höchstens 4 Jahre).

Die vorstehend angeführten Fristen können im Einzelfall überschritten werden, falls dies durch Umstände begründet werden kann, z.B. beim Rechtsstreit).

Bezüglich der sonstigen vorstehend angeführten Verwendungen (zum Rechtsschutz, zur IT Sicherheit, Erfüllung von Rechtspflichten) werden wir die nötigen Daten über Ihre Person (nicht jedoch den von Ihnen präsentierten Werdegang) über eine angemessene Dauer weiter bearbeiten, wobei bei der Festlegung der Angemessenheit der Bearbeitungsfrist der Daten insbesondere die folgenden Sichtpunkte berücksichtigt werden: (i) Dauer der Verjährungsfrist samt Reservefrist um zu erfahren, ob nicht Klage erhoben oder ob ein anderes Verfahren eingeleitet wurden, (ii) Wahrscheinlichkeit der Erhebung von Rechtsansprüchen gegenüber unserer Gesellschaft, (iii) angenommene Fristen für die Erkennung von Attacken gegen unseres Netzwerk und sonstige Feststellungen von Gefahren, und (iv) empfohlene Vorgänge seitens der Aufsichtsorgane.

Auf welcher rechtlichen Grundlage werden Ihre persönlichen Daten bearbeitet?

Die rechtliche Grundlage der vorstehend angeführten Bearbeitung bildet Ihre Zustimmung dazu (zum Zweck Ihrer Aufnahme ins Auswahlverfahren oder zu Ihrer Eintragung in unser Verzeichnis von Werdegängen hinsichtlich möglicher zukünftiger Stellenangebote) und die berechtigten Interessen unserer Gesellschaft (insbesondere im Falle der Kontaktgewährung Ihrerseits auf eine andere Weise, als aufgrund Ihrer Zustimmung zum Zweck der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten zum Schutz der Rechte unserer Gesellschaft oder Dritter vor eventuellen widerrechtlichen Handlungen und zum Zweck der IT Sicherheit).

Wir machen darauf aufmerksam, dass die Gewährung von persönlichen Daten zur Bearbeitung mit Ihrer Zustimmung freiwillig ist; ohne Ihre Zustimmung werden Sie allerdings nicht in die entsprechenden Auswahlverfahren einbezogen werden können.  

Ferner bildet die rechtliche Grundlage der vorstehend genannten Datenbearbeitungen die Erfüllung rechtlicher Pflichten seitens unserer Gesellschaft, insbesondere betreffend die Vorschriften über den Schutz von personenbezogenen Daten (EU Verordnung Nr. 2016/679).

Wir machen ferner darauf aufmerksam, dass sofern die Grundlage zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten Ihre Zustimmung ist, haben sie wann immer auch das Recht Ihre Zustimmung zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Zustimmung wird allerdings die sich aus der Zustimmung vor dem Widerruf ergebende gesetzliche Berechtigung der Datenbearbeitung unbetroffen bleiben.

 

Das Recht Einwand zu erheben

Sofern der Rechtsgrund für die Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten die berechtigten Interessen unserer Gesellschaft sind (es handelt sich insbesondere um die über Ihre Aktivitäten auf unseren Webseiten erlangten Informationen, die zum Schutz von Rechten,  IT Sicherheit und Angaben vom mit Ihnen geführten Schriftverkehr verwendet werden), haben Sie aus Gründen betreffend Ihren konkreten Fall  jederzeit das Recht Einwand gegen solche Bearbeitung zu erheben. Im solchen Fall werden Ihre persönlichen Daten von uns weiterhin bearbeitet, sofern keine schwerwiegenden berechtigten Gründe gegen die Bearbeitung vorliegen, welche über die Verteidigung der Rechtsansprüche stehen würden. Ihren Einwand gegen die Bearbeitung können Sie mittels hier nachstehend angeführten Kontaktdaten per E-Mail unter osobni.udaje@voddrubez.cz erheben. Fügen Sie, bitte, Ihrer E-Mail die Beschreibung der Umstände, die Sie zum Entschluss führen, dass wir Ihre Daten nicht mehr bearbeiten sollen.

 

Daten-Update

Falls es zur Änderung der von Ihnen angeführten Angaben in Ihrem Werdegang oder anderer von Ihnen gewährten Informationen kommt (z.B. Erlangen höherer Qualifizierung, ergänzte Sprachkenntnisse etc.), geben Sie es uns, bitte, Bescheid. Wir werden Ihnen dann besser die Ihrer Qualifikation entsprechenden Stellen anbieten können.

 

Wem können wir Daten über Ihre Person mitteilen?

Ihre Daten können von uns im üblichen Umfang an Bearbeiter oder andere Empfänger übergeben werden – an Lieferanten von externen Dienstleistungen für unsere Gesellschaft (z.B. an Programmierer oder andere technische Dienste, samt Erfassungssystemen zur Führung von Datenbasis der Bewerber, zum E-Mail versenden etc.), an Betreiber unsere Server oder Betreiber der von uns angewendetem Technologien, welche die Daten zur Ermittlung der Funktionsfähigkeit der entsprechenden Dienstleistungen verwenden. Ferner können personenbezogene Daten im unumgänglichen Umfang an unsere Rechts-, Wirtschafts- und Steuerberater und Rechnungsprüfer übermittelt werden, die sie für derer Beratungsdienste benötigen. Auf Anforderung oder beim Verdacht auf widerrechtliche Handlung können personenbezogene Daten an öffentlich-rechtliche Organe übergeben werden.

 

  1. HINWEISE ZUR BEARBEITUNG VON PERSÖNLICHEN DATEN DER WEBSEIT-BESUCHER DER GES. VD

Zu welchen Zwecken werden Ihre Daten bearbeitet

Personenbezogene Daten werden von unserer Gesellschaft lediglich zu Zwecken, die das Gesetz zulässt, bearbeitet, ggfs. zu Zwecken, zu denen der Benutzer seine Zustimmung erteilt hat, insbesondere zum/zur:

Messen der Webseiten-Besucheranzahl

Verbesserung des Inhalts unserer Webseiten und derer Entwicklung

Sicherheit unserer Systeme und unseres Netzwerks gegen Attacken von außen oder vorm Missbrauch seitens der Benutzer, dies in einem am Markt üblichen Standard

Organisieren von Konsumenten Wettbewerbsaktionen

Zum Zweck Rechnungsführung und Erfüllung weiterer gesetzlichen Pflichten (z.B. zur Nachweiserbringung der Zustimmung zur Bearbeitung von personenbezogenen Daten etc.)

Ihre Daten werden im Rahmen unserer eigenen Computersysteme bearbeitet, ggfs. können Systeme Dritter (sgn. Bearbeiter) ausgenutzt werden.

Rechtsgrund zur Bearbeitung

Die unentbehrliche Rechtsgrundlage zur Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten ist die Vertragserfüllung samt der Eintreibung eventueller Forderungen, die berechtigten Interessen (Schutz unserer Rechte, Datenbearbeitung zum Zweck statistischer Ermittlungen, Messung der Webseiten-Besucheranzahl und Interessen Dritter, insbesondere unserer Vertragspartner, die sich an der Erfüllung für Sie und Erfüllung von gesetzlichen Anforderungen beteiligen), die Vorbeugen deliktischer Handlungen, die Erfüllung von Anforderungen gem. Vorschriften über den Schutz von personenbezogenen Daten (insbesondere des Ges. Nr. 101/2000 Sb. und der Verordnung Nr. (EU) 2016/679, die Rechnungsführung, Erfüllung von Pflichten gem. Steuervorschriften.

Falls wir Ihre Zustimmung mit der Datenbearbeitung benötigen werden, werden wir Sie um Ihre Zustimmung ansuchen.

Welche Daten werden von uns bearbeitet und über welche Dauer, welche sind die Datenquellen?

Für die vorstehend angeführten Zwecke bearbeiten wir insbesondere Daten, die wir aufgrund Ihrer Aktivität auf unseren Webseiten erlangt haben (Ihre IP Adresse, Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs und die geografische Ortung).

Im Falle, dass wir Ihre Zustimmung und Daten darüber benötigen würden, dass Sie uns Ihre Zustimmung gewährten und auf welche Art und Weise (Speichern der Information über die Art und Zeit der Zustimmungsgewährung, samt Ihrer IP Adresse, auf welcher Sie das entsprechende Feld gekennzeichnet haben) und wann Sie sie widerrufen haben.

Alle personenbezogenen Daten werden lediglich im nötigen Umfang zur Erfüllung der vorstehend angeführten Zwecke verwendet, dies lediglich über die Dauer, welche für das Erlangen der von uns festgesetzten Ziele notwendig ist, allerdings nicht länger als über die durch die entsprechenden Rechtsvorschriften festgesetzte Dauer, oder in Übereinstimmung damit. Die mit Ihrer Zustimmung bearbeiteten persönlichen Daten werden bis zum Widerruf der Zustimmung bearbeitet, danach können die Daten nur dann bearbeitet werden, sofern es dazu einen anderen Rechtsgrund gibt (z.B. für den Nachweis der Zustimmung, Verteidigung gegen Rechtsansprüche etc.).

Zur Festlegung der Dauer der Bearbeitung werden insbesondere die folgenden Aspekte berücksichtigt: (i) Dauer der Verjährungsfrist, (ii) Wahrscheinlichkeit der Erhebung der Rechtsansprüche, (iii) übliche Marktvorgänge, (iv) Wahrscheinlichkeit und Bedeutung drohender Gefahren und (v) eventuelle Empfehlungen seitens der Aufsichtsorgane.

Falls unserseits von Ihnen Angaben benötigt werden, durch welche Sie direkt identifiziert werden, oder die uns ermöglichen werden Sie anzusprechen, werden wir Sie darum explizit ansuchen.

Die Quelle der persönlichen Daten, die wir betreffend Ihre Person bearbeiten, ist insbesondere Ihre Aktivität auf unseren Webseiten.

Wem können wir Ihre Daten gewähren?

VD kann Ihre Daten Dritten gewähren nur wenn Sie dazu Ihre Zustimmung erteilen oder es vom Gesetz vorgeschrieben wird, dies insbesondere:

an Lieferanten externer Dienstleistungen (Programmierer oder andere technische Dienstleistungen, Serverprovider, Dienstleistungen in Zusammenhang mit Messungen der Anzahl Ihrer Besuche unserer Webseiten) und zur Anpassung des Inhalts der Webseiten den Präferenzen der Benutzer;

Backup-Server Provider oder Betreiber der von VD angewendeten Technologien, welche die Daten zum Zweck Sicherstellung der Funktion der Webseiten bearbeiten;

auf Anforderung oder beim Verdacht widerrechtlicher Handlungen können personenbezogene Daten auch öffentlich-rechtlichen Organen übergeben werden.

Haben Sie Pflicht uns Daten zu gewähren?

Ihre persönlichen Daten werden von Ihnen der Ges. VD freiwillig gewährt. Falls es gesetzliche Pflicht gibt uns Daten zu gewähren, werden wir Sie darüber informieren.

 

Zustimmung

Ist der Rechtsgrund der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten Ihre Zustimmung dazu, kann diese von Ihnen jederzeit kostenlos unter dem nachstehend angeführten Kontakt widerrufen werden. Durch den Widerruf der Zustimmung bleibt die gesetzliche Berechtigung zur Bearbeitung der vor dem Widerruf gewährten Daten unberührt.  

 

Das Recht Einwand zu erheben

Das Recht Einwand zu erheben ist Ihr wichtigstes Recht. Sie können damit die Prüfung der aufgrund unseres berechtigten Interesses durchgeführten Bearbeitungen veranlassen. Das heißt, dass die Bearbeitung zwar zulässig ist, es bestehen allerdings auf Ihrer Seite bestimmte Gründe warum Sie nicht wünschen, dass die Bearbeitung fortgesetzt wird. In solchem Fall wird VD Ihre persönlichen Daten nicht weiter bearbeiten, sofern es keine schwerwiegenden berechtigten Gründe zur Bearbeitung gibt, die über Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten stehen, oder sofern es sich um die Bearbeitung zum Zweck der Bestimmung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen handelt. Die Möglichkeit Einspruch zu erheben bezieht sich allerdings nicht auf die Bearbeitung von Daten, die für die Erfüllung des Vertrags unentbehrlich sind, oder falls dies das Gesetz vorsieht. Das Recht Einwand zu erheben ist im Art. 21 der Verordnung verankert.

Sie können Ihren Einwand gegen die Bearbeitung mittels hier nachstehend angeführten Kontaktdaten erheben, oder besser per E-Mail unter osobni.udaje@voddrubez.cz. Beschreiben Sie, bitte dabei die Umstände, die Sie zu dem Entschluss führten, dass VD Ihre Daten nicht mehr bearbeiten solle. Wir weisen darauf hin, dass auch in den vorstehend angeführten Fällen parallele Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten zu anderen Zwecken fortgesetzt wird, die (Zwecke) dazu VD berechtigen werden.

 

 

Cookies

Zum Zweck der Unterscheidung einzelner Computer und individueller Einstellungen einiger Dienstleistungen werden auf unseren Webseiten Cookies oder andere ähnliche Netzwerkindikatoren angewendet. Cookies sind kleine Textdateien, die unsere Server mit Hilfe Webbrowsers in einzelne Computer speichern. Cookies sind so etwas wie gespeicherte Daten über die Webseiten, mit derer Hilfe beim nächsten Besuch der Webseiten den Benutzer identifiziert wird.

Cookies dienen keinesfalls zum Erlangen empfindlicher persönlicher Daten.

Standardmäßige Webbrowser unterstützten die Cookies Administration. Um mehr Informationen zu erlangen, schauen Sie, bitte, in die Hilfe in Ihrem Browser nach. Wenn Ihr Browser die Verwendung von Cookies bewilligt hat, werden wir davon ausgehen, dass Sie mit der Benutzung von Standard Cookies durch unsere Server einverstanden sind.

 

  1. GEFAHREN UND EMPFOHLENE VORGÄNGE

Jede Bearbeitung von persönlichen Daten ist mit bestimmten Risiken verbunden. Die Gefahren sind verschieden mit Hinsicht auf den Umfang der bearbeiteten Daten und die Methode der Bearbeitung. Hier nachstehend führen wir einige empfohlene Vorgänge, die Ihnen beim Schutz Ihrer Daten behilflich sein könnten:

Wenn Sie uns Daten betreffend Ihre Person gewähren, bedenken Sie sorgfältig, ob und welche Daten anzugeben notwendig sind. Insbesondere gründlich erwogen sollten diejenige Daten werden, die Ihr Privatleben betreffen, und Daten die mit dem Zweck, zu welchem sie gewährt werden, nicht zusammenhängen, oder Daten, die öffentlich zugänglich gemacht werden sollen (z.B. Ihre Kommentare unter Artikeln etc.). Falls Sie denken, dass wir Zuviel über Sie zu wissen verlangen, kontaktieren Sie uns, bitte, und wir werden die Angemessenheit Ihres Wunsches prüfen.

Falls Sie uns persönliche Daten Dritter gewähren (Ihrer Familienmitglieder oder anderer Angestellter Ihres Unternehmens etc.), bedenken Sie zuerst, ob die Gewährung notwendig und benötigt wird. Fragen Sie zuerst nach der Zustimmung der jeweiligen dritten Personen.

Sollten Sie von einem unserer Kollegen in Sachen der Gewährung Ihrer persönlichen Daten angesprochen werden, scheuen Sie nicht zu fragen, ob die Daten notwendig sind und ob auch ohne derer Gewährung das beabsichtigte Ziel der Bearbeitung erreicht werden kann.

Besonders verletzlich sind minderjährige Personen. Falls die Gewährung von Daten solche Personen betreffen, sollten alle Umstände gründlich erwogen werden. Zugleich ist zu bedenken, ob bei der Gewährung solcher Daten die Zustimmung dieser Personen oder derer gesetzlichen Vertreter (z.B. Eltern) benötigt wird. Falls Sie minderjährig sind und Zweifel über ihre richtige Einschätzung haben, besprechen Sie die Sache mit Ihren Eltern, oder wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an uns.

Falls Sie sich mittels Passworts anmelden, verwenden Sie stets ein einzigartiges und sicheres Passwort, welches Sie für den Zutritt zu keinen weiteren Anwendungen benutzen. Teilen Sie Ihr Passwort niemandem mit, dies auch nicht unseren Mitarbeitern. Wir werden von Ihnen die Mitteilung Ihres Passworts nie verlangen, passen Sie deshalb auf verschiede Aufforderungen per E-Mails zur Passwort Angabe, auch wenn diese scheinbar von VD abgesendet sein erscheinen sollte. Es würde sich dabei wahrscheinlich um Falsifikate handeln um Ihr Passwort zu erlangen um es nachfolgend missbrauchen.

Falls Sie uns vertrauliche Angaben mitteilen wollen, achten Sie stets darauf die sicheren Kommunikationswege zu wählen, z.B. durch Absicherung mittels Codierens und Übergabe des Passworts über einen anderen Kommunikationsweg.

Falls Sie meinen, dass unsererseits nicht alle Pflichten erfüllt worden sind, es zu unberechtigtem Datenentweichung kam, oder dass sich jemand unberechtigt für unseren Mitarbeiter ausgibt, teilen sie es uns, bitte, unverzüglich per E-Mail unter udaje@voddrubez.cz oder per Post an Vodňanská drůbež, a.s. mit Sitz in Radomilická 886, Vodňany II, 389 01 Vodňany mit.

Wir bemühen uns stets die Hinweise aufrecht zu erhalten, deswegen führen wir von Zeit zu Zeit Aktualisierung der Regeln durch. Bei wesentlichen Aktualisierungen werden wir Sie persönlich informieren, nichtsdestotrotz empfehlen wir Ihnen immer wieder Einsicht in Regeln zu nehmen.

 

 

WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN?

Zum Zweck eventueller Einwände und zum Fragenstellen betreffend den Schutz personenbezogenen Daten und zum Zweck Ausübung Ihrer gesetzlichen Rechte sind wir unter den folgenden Kontaktstellen ansprechbar:

Vodňanská drůbež, a.s. Radomilická 886 Vodňany II, 389 01 Vodňany.

E-Mail: osobni.udaje@voddrubez.cz

Tel.: 383838001

Daten Box ID: 9ksjxp6

 

Diese Information betreffend die Bearbeitung der personenbezogenen Daten ist gültig und Rechtskräftig ab 25.05.2018. Die aktuelle Fassung dieses Dokuments ist auf den Webseiten unter www.voddubez.cz öffentlich zugänglich.

 

 

 

Contact Center
Cookies helfen uns unser Service zu optimieren. Bei Ausnutzung des Services, erklären sie sich mit der Anwendung der Cookies einverstanden. Mehr Infos